Skip to main content

Prostatakrebs –

Was heißt das für Sie?

„Wir können Prostatakrebs heute durch moderne Untersuchungsmöglichkeiten oft in einem frühen Stadium diagnostizieren. Zu diesem Zeitpunkt ist er meist gut behandelbar. Es gibt jedoch unterschiedliche Arten des Prostatakrebses. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Arzt in unserem Tumorzentrum eine genaue Diagnose stellt und auf dieser Basis die Aggressivität des Tumors gut einschätzen kann.“

OA Dr. Franz Stoiber (Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck)

Das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt

Die konkrete Entscheidung, welche Behandlung für Sie ideal ist, basiert auf vielen Einflussfaktoren. Heilungschancen, Therapiemöglichkeiten und Nachsorge hängen davon ab. Deshalb ist das persönliche Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem behandelnden Arzt aus dem Tumorzentrum in Oberösterreich extrem wichtig. Hier kann Ihr Arzt mit Ihnen die Möglichkeiten besprechen, die für Ihre Situation passen und Ihnen einen Behandlungsweg vorschlagen. Gemeinsam mit ihm werden Sie dann die Entscheidung für Ihre Behandlung treffen.

„Nachdem ein Prostatakrebs in der Regel langsam wächst, sollten Sie sich für Ihre Entscheidung genügend Zeit nehmen. Beraten Sie sich mit unseren Ärzten und mit Personen Ihres Vertrauens.“

Prim. Dr. Wolfgang Loidl
Ordensklinikum Linz

Weitere Informationen zum Prostatakrebs und hilfreiche Dokumente haben wir auf der Seite „weiterführende Informationen“ für Sie zusammengestellt.


Ihre Behandlung kann in den meisten Fällen in jedem Krankenhaus, das Teil des Tumorzentrums in Oberösterreich ist, in der gleichen, gesichert hohen Qualität stattfinden. Dafür sorgen wir durch einheitliche Diagnose- und Therapierichtlinien und Tumorboards, in denen ein standort- und abteilungsübergreifendes Team aus Fachärzten sich zu Ihrer Situation berät. So können Sie spitzenmedizinische Betreuung im Krankenhaus in Ihrer Nähe in Anspruch nehmen. Nur wenn besondere medizinische Maßnahmen erforderlich sind, werden Sie für die nötige Behandlungsdauer in das entsprechend spezialisierte Spital verlegt.

„Wir können Prostatakrebs heute durch moderne Untersuchungsmöglichkeiten oft in einem frühen Stadium diagnostizieren. Zu diesem Zeitpunkt ist er meist gut behandelbar. Es gibt jedoch unterschiedliche Arten des Prostatakrebses. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Arzt in unserem Tumorzentrum eine genaue Diagnose stellt und auf dieser Basis die Aggressivität des Tumors gut einschätzen kann.“

OA Dr. Franz Stoiber
Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck